1. Mannschaft holt einen Punkt in Zons – Ausgleich in der 93. Minute

Das Team von Artur Koziatek und Thorsten Vollmar bringt Zons an den Rand einer Niederlage und kassiert erst in der Nachspielzeit das 3:3 nach einem unglücklichen Elfmeterpfiff, des ansonsten starken Schiedsrichters. Schon in der 6. Minute traf Oscar Schwarz mit seinem achten Treffer zum 1:0 für die Hoistener. Zons schüttelte sich und kam im Anschluss mit viel Tempo und machte der Hoistener Abwehr viel Arbeit. Mit einem Doppelschlag von Nikolas Baum in der 11. und 16. Minute drehte Zons das Spiel. In der 33. Minute war es wiederum Oscar Schwarz, der nach eine starken Zuspiel von Nikola Raic den Ball gegen zwei Zonser über die Linie drückte. So ging es in die Halbzeitpause.

Nach einem langen Zuspiel gewann Oscar Schwarz das Laufduell gegen den herausstürmenden Torwart und schoss zur 3:2-Führung ein. Eine Minute später enteilte der Hoistener Stürmer seinem Gegenspieler und konnte nur noch mit einer Notbremse kurz vor dem Strafraum gestoppt werden. Der Schiedsrichter zögerte nicht und zeigte dem Zonser Spieler die Rote Karte. Doch in Unterzahl wurde Zons immer stärker und Christian Piatek im Hoistener Tor musste zweimal sein ganzes Können aufbieten. Doch auch die Grün/Weißen hatten noch ihre Chancen, konnten aber keinen Konter mehr erfolgreich abschließen. Nach einem Eckball in der 93. Minute rutschte ein Zonser Spieler beim Schussversuch aus und fiel im Strafraum hin. Zur Überraschung aller entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, den Zons zum 3:3 nutzte. Nach dieser starken Mannschaftsleistung wäre der Sieg in Zons verdient gewesen.

 

E-Junioren im Spitzenspiel erfolgreich

Am Samstag trafen die noch ungeschlagenen Jungs von Daniel Weber auf die DJK Gnadental. Nach der 4:1-Führung zur Halbzeit, wurde es in zu Beginn der zweiten Halbzeit noch einmal spannend. Gnadental konnte mit zwei Treffern auf 4:3 verkürzen. Im Anschluß zogen die Hoistener das Tempo noch einmal an und gewannen das Spiel mit 7:3.

 

B-Junioren mit der ersten Niederlage der Saison

Am Sonntagmorgen unterlagen die B-Junioren dem SC Kapellen-Erft mit 0:5. Nach dem 0:2-Halbzeitstand hatten die Jungs sich noch etwas vorgenommen, doch unmittelbar nach Wiederanpfiff gelang Kapellen das 0:3. Kopf hoch, Jungs! Nächste Woche geht es nach Vorst.

A-Junioren ziehen in die dritte Pokalrunde ein

Am Montagabend trafen die A-Junioren in der zweiten Runde auf den in der Sonderliga spielenden VdF Nievenheim. 30 Minuten passierte nicht viel. Nievenheim hatte mehr Ballbesitz, kam aber zu keinem Abschluss. Da nach vorne zu wenig passierte wechselten die Hoistener aus und die Hereinnahme von Tim Schmitz brachte auf der rechten Seite den nötigen Schwung nach vorne. Nach einem schönen Zuspiel in die Spitze konnte Oscar Schwarz sich gegen zwei Spieler durchsetzten und traf zum 1:0 (33.). Keine zwei Minuten später traf Tim Schmitz nach sechs direkt gespielten Pässen zum 2:0. In der 40. Minute erhöhte Oscar Schwarz nach einem Torwartfehler zum 3:0. So ging es auch in die Pause.

Was Nievenheim sich auch für die 2. Halbzeit vorgenommen hatte, es gelang nicht. Ein Doppelschlag in der 47. (Oscar Schwarz) und 49. Minute (Jonas Tenberken, Foulelfmeter) sorgte spätestens da für die Entscheidung. Elias Bauer traf mit einem schönen Fernschuss zum 6:0 und Tim Schmitz in der 70. mit seinem zweiten Tor zum 7:0. Mehrere Auswechselungen und gelbe Karten nahmen etwas die Ordnung aus dem Spiel und Nievenheim konnte mit einem tollen Distanzschuss in der 77. Minute verkürzen, ehe Faisal Dad (80.) zum 8:1-Endstand ins Nievenheimer Tor traf. 

Im Viertelfinale müssen die Hoistener am 14.11. zum VFR Büttgen. Schon am nächsten Samstag (3.11) spielen sie auswärts in Grefrath. Mit einem Unentschieden wären sie für die Leistungsklasse qualifiziert. 

Fußball-Ferien-Camp in Hoisten

Viel Spaß hatten die 36 jungen Fußballer beim ersten Fußball-Ferien-Camp der DJK Germania Hoisten. Aufgeteilt in drei Gruppen standen an jedem Tag zwei Trainiseinheiten bei DFB-lizensierten Trainern auf dem Programm. Dazwischen wurde im Vereinsheim gemeinsam Mittag gegessen. Für den Hunger zwischendurch spendierte EDEKA Schäfer 45kg Obst und Gemüse. Für das nötige Equipment sorgte die Firma Suissetech. Vielen Dank!

Schön war‘s

85 kg Pommes, 400 Würstchen, eine Autoschlange bis zum Besenbinderplatz, 434 Runden Glücksrad und ein Traumwetter – das war ein toller Tag!  

 Ganz lieben Dank an alle 

 • die geholfen haben, dieses schöne Fest möglich zu machen
 • unsere Gäste, mit denen wir tolle Gespräch geführt haben
 • unsere Sponsoren, die uns Würstchen (Edeka-Schäfer) und Preise (Suissetech) gespendet haben
 • sowie ganz besonders Jörn Nesslinger, Pascal Thielen, Marcus Bauer und Sven Martin – Ihr habt das super gemacht! 

MyBody-Training mit Lennart Bruns

Ab sofort findet dienstags um 17:30 Uhr auf dem Fitness-Parcours der Sportanlage ein Kurs mit dem Personaltrainer Lennart Bruns statt.

Das Konzept in Kürze:
Maximal 12 Personen trainieren unter Anleitung von Lennart von Station zu Station Muskeln, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit. Benutzt werden dabei verschiedene Hilfsmittel wie Matten, Gummibänder, Bälle oder dicke Taue, die bewegt werden müssen. Die Intensität kann man selbst bestimmen. Wer noch keinen Klimmzug schafft, kein Problem. Ziel ist es, gemeinsam durchzuhalten und dabei Spaß zu haben. Die Dusche danach hat man sich auf jeden Fall verdient. Kommt vorbei und probiert es aus. Einstieg jederzeit möglich!

Was kostet es?
Für Mitglieder der DJK Hoisten ist das Training kostenlos. Für alle anderen kostet die 10er-Karte 40 EUR.

Bei Fragen: marketing@hoisten.de

Leichathletik

Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk erhielten Hoistens Leichtathlet(inn)en, als sie erfuhren, dass sie nun doch eine Trainingszeit in einer großen Halle bekommen, nämlich in der Halle des Marie-Curie-Gymnasiums. Zwar müssen wir bis dort eine halbe Stunde mit dem Bus fahren, aber das nehmen wir für solche Möglichkeiten gerne in Kauf.

Nächstes Sportfest: Erftlauf am 17. November