News

Los geht’s, Hoisten


Herzlich willkommen! Schön, dass du dich für unser Projekt interessierst. Mit dieser Initiative möchten wir allen Bürgern in Hoisten und Umgebung zukünftig die Möglichkeit bieten kostenlos unter freiem Himmel zu trainieren.

Ziel ist es, bis zum 12. Januar 2017 eine Crowdfunding Summe in Höhe von 15.000,- Euro zu sammeln.

  • Schon ab 5 Euro förderst du unser Projekt, denn die VR Bank gibt zu jeder Spende noch mal 10 Euro dazu!

So funktioniert’s: Mit einem Klick auf das neben stehende Bild gelangt ihr auf unsere Projektseite bei der VR- Bank. Hier findet ihr noch mehr Hintergrundinfos wie z. B ein Video das zeigt, wie der Fitnesspark aussehen könnte und habt folgende Möglichkeiten zu spenden:

  • per Online-Überweisung – sicher mit giropay
  • mit Kreditkarte  – schnell und unkompliziert
  • per Überweisungsträger – einfach den Überweisungsträger ausdrucken und bei der Bank abgeben.

 

Für Unternehmen, die sich für dieses Projekt engagieren wollen, haben wir besondere Sponsorenpakete geknüpft. Sprechen Sie uns gerne an: marketing@hoisten.de

 

B-Junioren – Pokalfight ohne Happy-End. 3:4 nach Elfmeterschießen

 

“Wir haben alles gegeben … leider sind wir nicht weiter” so Kapitän Jonas Tenberken enttäuscht und müde nach dem Abendspiel. Am Mittwoch Abend sollte sich entscheiden, ob die Hoistener B-Jugend in das Finale des Kreispokals einzieht und somit gleichzeitig die Eintrittskarte für den Niederrhein-Pokal löst. Die DJK aus Gnadental empfing die Grün-Weißen auf halbgefrorener Asche. Die Bedingungen waren somit für beide Teams schlecht, jedoch gab der Schiedsrichter den Platz frei. Das Angebot an diesem Abend den Hoistener Kunstrasen zu nutzen, schlug die Heimmannschaft leider aus; zu groß war der Respekt vor den Hoistener Jungens.
 
Nach nervösem Start gewannen die Grün-Weißen mehr Sicherheit und konnten ständig mehr Spielanteile gewinnen. Das Ziel wurde von Marcus Schwarz vorgegeben „Wir wollen heute sehr Offensiv spielen, um früh ein Tor zu erzielen.“ Die widrigen Platzverhältnisse waren jedoch ein Problem für beide Teams und bestimmten maßgeblich das Spiel: Zum einen war es sehr schwer, den Ball gut zu kontrollieren. Zum anderen förderte der Platz bereits nach 15 Minuten in der ersten Hälfte die ersten Verletzungen. So mussten unser Abwehrchef Nikita Weber und unser Kapitän Jonas Tenberken jeweils blutend den Platz verlassen, um entsprechend behandelt zu werden. Die entstandenen Lücken nutzte der Gegner und erzielt leider noch vor dem Pausenpfiff mit einem Konter glücklich das 1:0 (39.).
 
„In der Kabine wurde wenig analysiert. Unsere Aufgabe war es, die Jungens zu motivieren, damit sie den Mut nicht verlieren,“ gab Markus Bauer nach der Rückkehr aus der Kabine bekannt. Und die Motivation war beinah spürbar. Nach einigen taktischen Umstellungen spielten die Hoistener offensiv weiter und nahmen den Kampf auf. In der Folge ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Mit Auflösung der Viererkette, wurde der Druck weiter erhöht. In der 77. Minute war es dann Justin Beckers, der nach Vorlage von Oscar Schwarz „Freund und Feind“ beiseite schob und den Ausgleich erzielte. Die darauf folgende Unsicherheit der Heimmannschaft konnte jedoch trotz weiterer Chancen nicht genutzt werden, um noch in der regulären Spielzeit den Sieg zu erzielen.
 
Im folgenden Elfmeterschießen, fehlte den Hoistener leider das Glück …
Markus Bauer: „Jedem Spieler war der Wille zum Sieg anzumerken. Wie sind stolz auf unsere Jungens und die großartige Leistung vom heutigen Tage. Alle haben gekämpft bis zum Umfallen.“ Jürgen Fells (Trainer Gnadental): „Was für ein Pokalfight. Meine Jungens hatten großen Respekt vor dem Spiel. Der Respekt ist jetzt nach dem Spiel noch größer. Wir freuen uns auf das nächste Spiel gegen Euch.“

 

A-Junioren auf dem dritten Platz – 5:2 Sieg in Glehn

Im Nachholspiel am Montag gewannen die A-Junioren mit 5:2 beim SV Glehn. Marc Dahmen (6.), Jonas Tenberken (28.) und Jan Tenberken (37.) stellten mit drei Distanzschüssen den 3:0-Halbzeitstand her. In der 52. Minute erhöhte Oscar Schwarz nach einem Alleingang auf 4:0. Marvin Erciyas traf in der 52. Minute zum 5:0. Danach ließen es die Hoistener etwas ruhiger angehen und Glehn konnte noch auf 5:2 verkürzen..

 

OVS Computer stattet die A-Junioren mit neuen Trikots aus

a-junioren_sponsor

Zum Saisonstart spendierte die OVS Computer Handels-GmbH den A-Junioren einem neuem Satz Trikots. Ein großer Dank geht an Markus und Martina Vidahl, die es sich nicht nehmen ließen, die Trikots persönlich zu überreichen. Das Team bedankt sich herzlich für das Engagement. 

Am Mittwoch gewannen das Team von Dennis Fiebig und Peter Tenberken im Stadtpokal mit 5:3 gegen Novesia Neuss. Tore von Tim Schmitz (17.), Philip Bongartz (23.) und Jonas Tenberken (27.) drehten den 0:2-Rückstand bis zur Halbzeit. Ein schöner Schuss von Marc Dahmen (70.) und ein Kopfballtor von Jonas Tenberken (84.) sorgten für den 5:3-Endstand. 

 

Neu: FIF-Kurs in Hoisten

Sehr geehrte Hoistener, liebe Sportgemeinschaft,
Fitness im Freien (FiF) richtet sich an alle sportbegeisterten Frauen und Männer die durch funktionales Training ihren Fitnesszustand verbessern wollen, ohne dabei monotones Hanteltraining in schlecht gelüfteten Hallen zu absolvieren.

An der frischen Luft und in kleiner Gruppe (max. 12 Personen) werden dabei Übungen mit Hilfe des eigenen Körpergewichts und einfachen Fitnessgeräten veranstaltet. Die Übungsausführungen werden dabei von Björn Taisakowski (Sportlehrer; med. Fitnesstrainer) geleitet und begleitet. Das Ganzkörpertraining dauert ca. 60 Minuten und der Veranstaltungsort variiert nach Trainingsschwerpunkt und Jahreszeit. Alle Sportwilligen lade ich hiermit herzlichst zu FiF ein.
Euer Björn

fif2 fif1

 

Leichtathletik

Und noch ein paar schöne Erfolge: 5 Hoistenerinnen nahmen am Erftlauf teil. Eva Manthei lief bei den 9-jährigen Mädchen auf einen tollen ersten Platz. Im selben Lauf wurde Fanny Braun   noch 5., Marie Stein 12. und Rebecca Saynisch 13. Bei den Allerjüngsten gibt es richtigerweise keine Platzierung, auch wenn manche fanatischen Eltern das gerne hätten. Bei ihnen lief Nelly Nesslinger ein tolles Rennen.

 

 

Hello. Add your message here.