News

Leichtathletik – Immenser Trainingsfleiß wurde belohnt!

Weiter auf der Überholspur sind Hoistens Leichtathlet(inn)en. Bei der Bahneröffnung des DSV 04 in Düsseldorf gab es nur Sprints, und es hagelte persönliche Bestzeiten! Dafür sorgten Luisa Kuß, Fanny Braun, Zipora und Rebecca Saynisch, Johanna Dammer und Louis Jäger. Diese beiden wagten sich erstmals an die 200 m. Nebenbei stellte Louis über 50m einen neuen Vereinsrekord auf. Das schafften auch Maximilian Schöpkens und Merrit Jansen über die gefürchteten 300m.

Beim Werfertag des ASC Ratingen verbesserte Merrit Jansen ihre persönliche Bestleistung im Speerwerfen gleich um 7 m auf 35,01 m. Damit schaffte sie (nach Louis Jäger als Zweite unseres Vereins) die Qualifikation für die Nordrhein-Meisterschaften.

Toller Auftritt der Hoistener Mädels beim Internationalen Citylauf in Korschenbroich!
Alessia Basile war schnellstes Mädchen im Eltern-Kind-Lauf vor 1547 anderen Läufer/innen, und Sophia Stein wurde im selben Lauf noch tolle Fünfte! Auch Eva Manthei siegte in ihrer Altersklasse.  Fanny Braun humpelte mit geschwollenem Fuß als Zehnte ins Ziel, Marie Stein wurde 20. Bei den 11-jährigen Mädchen lief Carla Wahls auf den 28. Platz. Henny Scheller (19.) und Nelly Nesslinger (24.) behaupteten sich bei den 8-jährigen Mädchen gut. Nicht nur bei den Jüngsten gab es riesige Teilnehmerfelder, daher sind die Ergebnisse aller Hoistener Mädchen wirklich gut.

 

Zu null! B-Junioren holen drei Punkte in Kapellen

In einem Nachholspiel mussten die B-Junioren am Mittwochabend ins Erftstadion zum Spitzenreiter aus Kapellen. Durch drei Ausfälle in der Abwehr mussten die Grün-Weißen einige Umstellungen im Team vornehmen. Jonas Tenberken rückte aus dem Mittelfeld in die Innenverteidigung. Diese Umstellung erwies sich als Glücksgriff, zusammen mit Max Spoelgen, Nils Bursch und Justin Beckers ließ er keine Torchance für Kapellen zu. Das Mittelfeld sorgte immer wieder für Entlastung und setzte die Stürmer gekonnt in Szene. Und so traf Oscar Schwarz in der 24, Minute zum 1:0. Nach einem langen Ball von Elias Bauer setzte er sich auf rechts gegen zwei Kapellener durch, zog nach Innen und schob den Ball in die kurze Ecke. Sieben Minuten später erhöhte Tim Schmitz auf 2:0, nachdem der Torwart unter Druck einen Ball nicht sauber klären konnte. 

In der Folge hatten die Jungs von Markus Bauer und Marcus Schwarz noch einige klare Chancen. Ein Pfostenschuss in der 38. Minute, ein nichtgegebener Handelfmeter (52.) und ein Abseitstor (65.) hätten das Ergebnis durchaus höher ausfallen lassen können.

In den letzten 20. Minuten gab es bei jeder Berührung in Strafraumnähe Freistoss für Kapellen, doch den einzig gefährlichen Schuss lenkte Vincent von Lennep artistisch an die Latte.

Freundschaftsspiel der Bambinis

Viel Spaß hatten die Bambinis beim Freundschaftsspiel gegen Neukirchen-Hülchrath in der letzten Woche. Da sind sich alle einig – das werden wir sicher nochmal wiederholen.

Jahreshauptversammlung 2017

Am Freitag fand die Jahreshauptversammlung im Vereinsheim an der Welderstraße statt. Neben dem Ehrenvorsitzenden Rolf Preuss, den Ehrenmitgliedern Mausberg und Koch und zahlreichen Vereinsmitgliedern waren auch der Kreisvorsitzenden Dirk Gärtner, die Ehrenamtsbeauftragte Daniela Dohmen sowie der Vorsitzende des Kreisfußballauschusses Reinhold Dohmen.

Nach der Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden Wilfried Bongartz wurde der Geschäftsbericht von Geschäftsführer vorgetragen. 869 Mitglieder sind bei der DJK sportlich aktiv. Das ist ein Zuwachs um 30 Mitglieder. Nach dem Kassenbericht und den Bericht des Kassenprüfers wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Anschließend folgten die Berichte aus den einzelnen Abteilungen.

Rolf Schäfer wurde einstimmig als 2. Vorsitzender, Marlies Bienefeld als 2. Geschäftsführerin wieder gewählt. Die Kassenprüfer wurden Marcus Baumgart und Fabian Schneider gewählt.

Im Anschluss wurden Klaus Thielen für seine 25-jährige Tätigkeit im Fußballverband Niederrhein durch Dirk Gärtner und Daniela Dohmen mit der goldenen Ehrennadel geehrt. Fabian Schneider erhielt zum 15-jährigen Jubiläum die silberne Ehrennadel.

Zum Abschluss der Versammlung berichteten Sandra Schwarz und Petra Großmann-Schmitz vom Stand des geplanten Fitness-Parcours. Nachdem die Stadt Neuss den Bau des Fitness-Parcours auf der Sportanlage befürwortet, können wir jetzt die nächsten Schritte einleiten.

Um 21:15 Uhr wurde die Versammlung geschlossen.

 

Trainertrio bei den Bambinis

Thilo Jansen und Wilfried Bongartz werden ab sofort von Tim Martin bei den Bambinis unterstützt. Mit dem 2:2 in Norf haben sie schon mal einen guten Start hingelegt. Weiter so.

 

90 Tage, 120 Fans, 110 Unterstützer, 16.437 EUR – Ihr habt es geschafft!

Wir möchten uns bedanken. Bei den 120 Fans unseres Projekts Fitness-Parcours für Hoisten, ohne die das Projekt nicht in die Finanzierungsphase gegangen wäre. Bei den 110 Unterstützern, Privatpersonen und Unternehmen die gemeinsam mit 16.437 EUR das Ziel nicht nur erreicht, sondern übertroffen haben. Bei der VR-Bank, die die Crowdfunding-Plattform gestellt und mit dem Spendenbeirat das Projekt großzügig unterstützt hat. Bei Corinna Tolles, die die Plattform von der Bankseite betreut und uns immer zur Seite stand. Bei Sandra und Gertrud Krolewski, Siegfried Römer  und den vielen Helfern, die Werbung für den Fitness-Parcours gemacht, die Flyer verteilt, Plakate geklebt und so die Idee weiter getragen haben. Natürlich auch bei EDEKA Schäfer, der immer bereit ist zu helfen. Bei Lotte und Ulli Tenberken und Felix, die sofort bereit waren dem Projekt ein Gesicht zu geben und geduldig das Fotoshooting gemeistert haben. Und natürlich bei Sandra Schwarz und Petra Großmann-Schmitz, die in den letzten drei Monaten einfach alles gemacht haben. Vielen Dank! Wie es jetzt weitergeht, erfahrt Ihr regelmäßig auf unserer Facebook-Seite.

Für Unternehmen, die sich noch für dieses Projekt engagieren wollen, haben wir besondere Sponsorenpakete geknüpft. Sprechen Sie uns gerne an: marketing@hoisten.de

Neu: FIF-Kurs in Hoisten

Sehr geehrte Hoistener, liebe Sportgemeinschaft,
Fitness im Freien (FiF) richtet sich an alle sportbegeisterten Frauen und Männer die durch funktionales Training ihren Fitnesszustand verbessern wollen, ohne dabei monotones Hanteltraining in schlecht gelüfteten Hallen zu absolvieren.

An der frischen Luft und in kleiner Gruppe (max. 12 Personen) werden dabei Übungen mit Hilfe des eigenen Körpergewichts und einfachen Fitnessgeräten veranstaltet. Die Übungsausführungen werden dabei von Björn Taisakowski (Sportlehrer; med. Fitnesstrainer) geleitet und begleitet. Das Ganzkörpertraining dauert ca. 60 Minuten und der Veranstaltungsort variiert nach Trainingsschwerpunkt und Jahreszeit. Alle Sportwilligen lade ich hiermit herzlichst zu FiF ein.
Euer Björn

fif2 fif1

 

 

 

 

Hello. Add your message here.