Leichtathletik

Für uns ist LA nicht Stoppuhr und Maßband. Wir führen die Kinder ohne jeden Leistungsdruck an die LA heran und bemühen uns um ein interessantes und vielseitiges Training, das dennoch anspruchsvoll sein darf. Die Kinder sollen in erster Linie Freude und Spaß an der Bewegung haben. 

Die hohe Trainingsbeteiligung zeigt, dass dieser Weg angenommen wird. Immer wieder bemühen wir uns, durch Staffeln und Mannschaftswettbewerbe den Teamgedanken einzubringen. Für diejenigen, die gern an Sportfesten teilnehmen, bieten wir den ganzen Sommer über interessante und auch hochklassige Meetings an. Dort haben wir schon unglaubliche Erfolge gefeiert!

Kontakt
Klaus Neumann
klaun41@web.de
02137 9379959

Nach den Osterferien trainieren wir wieder auf dem Platz, und zwar die Jahrgänge 2013 und jünger bei Heike Schumacher dienstags 16:30-17:30 h und die Jahrgänge 2013 und älter bei Svenja, Louis und Klaus dienstags 17:00-18:30 h. Und wir freuen uns, dass es endlich wieder Sportfeste gibt!

Aktuelles

Corona hat uns schwer geschadet! Wir hatten monatelang kein Training und seit einer gefühlten Ewigkeit kein Sportfest. Aber auch die Schulpolitik hat uns geschadet, die es für richtig hält, Kinder und Jugendliche bis 17, ja 18 Uhr in der Schule festzuhalten. Ich halte das für pädagogisch völlig unsinnig. Was sollen die SchülerInnen am Nachmittag fürs Leben lernen, wo doch Wissenschaftler seit Jahren sagen, dass die Konzentration gerade mal 20 Minuten anhält? Man kann es niemandem verdenken, wenn er nach einem solchen Arbeitstag keine Lust mehr auf Training hat. Der erste Neusser (Traditions-)Verein musste schon aufgeben; weitere werden folgen. Und die völlige Verkopfung wird schlimme Folgen haben. Und auch bei uns ist der Schwund spürbar: die ersten unserer älteren Mädchen haben uns gesagt, dass sie nicht mehr zum Training kommen können.

Sprintertag Neuss am 7.5.2022

Was für ein tolles Sportfest! Und die (leider nur) 5 Hoistenerinnen trumpften gleich mächtig auf. Elise und Flora liefen gute Zeiten über die 50 bzw. 75 m und sprangen gute Weiten. Patricia und Mia starteten ebenfalls über die 75 m und kamen unter die ersten 10. Im Weitsprung schafften beide es in den Endkampf der besten Acht, wurden gute Sechste und Siebte und und sprangen persönliche Bestleistungen. Die 10-jährige Livia schließlich stellte ihr Ausnahmetalent unter Beweis: Sie lief über die 50 m fantastische 7,73 s (neuer Vereinsrekord) und sprang im 2. Versuch 4,63 weit. Selbstverständlich siegte sie in beiden Disziplinen überlegen.

Abendlauf Rosellen

Traditionell laufen bei diesem Sportfest alle für ihre Schule. So blieben nur fünf Läuferinnen übrig, die im grünen Vereinstrikot starteten. Bei den 11-jährigen Mädchen kam Elise auf einen guten 8. Platz, direkt hinter ihr kam Florentine als 9. ins Ziel.Bei den 12-jährigen Mädchen lief Flora ein beherztes Rennen und wurde 7. Mia schaffte den 9. Platz, und Patricia musste sich leider mit heftigen Luftbeschwerden ins Ziel schleppen. Aber sie hielt durch!

Schüler- und Jugendsportfest Werl

Den kältesten und nassesten Tag der Woche hatten sich Livia und Josi ausgesucht, um die weite Fahrt nach Werl anzutreten. Aber sie belohnten sich durch herausragende Leistungen selbst. Josi absolvierte bei ihrem 1. Sportfest einen tollen Vierkampf (50 m in 8,51 s, 3,58 m weit, 1,05 m hoch und 18 m mit dem Ball) und belegte gegen starke Konkurrenz den 7. Platz.Livia startete ebenfalls im Vierkampf und gewann alle 4 Disziplinen (50 m in 7,91 s, 4,64 m weit, 1,30 m hoch und 36,60 m mit dem Ball). Mit 1755 Punkten erreichte sie ein absolut überragendes Ergebnis, das in unserer Region nicht viele schaffen dürften.

Pfingstsportfest Mönchengladbach

Viele große Vereine gaben sich wieder ein Stelldichein beim Pfingstsportfest im wunderschönen Grenzlandstadion. Mitten in den Riesenstarterfeldern fünf Hoistener Leichtathlet(inn)en, die sich mit den Großen messen wollten. Und das taten sie! Unsere 12-jährigen Mädchen mussten sich gleich mit 46 (!) Konkurrentinnen auseinandersetzen. Emma und Tara machten das im Weitsprung und über die für sie neue Strecke von 75 m gut. Ebenfalls im Weitsprung der W15 konnte Marie recht gut mithalten. Bei unseren 11-Jährigen schaffte es Josi schon in ihrem 2. Wettkampf aufs Podest: Sie wurde 5. in einem starken Feld und verbesserte ihre Bestzeit gleich ganz erheblich. Auch im Weitsprung und Ballwurf wusste sie zu überzeugen. Ihre überragende Form stellte einmal mehr Livia unter Beweis:  Zwar unterlag sie im 50 m-Sprint hauchdünn mit nur 6/100 Sekunden, stellte aber mit 7,49 Sekunden über die 50 m eine neue tolle persönliche Bestzeit auf. Und das gelang ihr auch noch im Weitsprung mit fantastischen 4,79 m und im Ballwurf mit 44 m. Hier war sie jeweils siegreich.

Letztes Sportfest vor den Ferien:
Citylauf Grevenbroich

Nur vier Hoistener/innen wagten sich auf die Strecke in Grevenbroich. Die 9-jährigen Mika und Jula hatten es gleich mit 146 Konkurrenten zu tun. Sie schlugen sich bravourös und wurden 10. bzw. 12. Livia absolvierte einen lockeren Trainingslauf und wurde Dritte. Den Vogel schoss aber diesmal die 11-jährige Elise ab: Sie traute sich gemeinsam mit ihrem Papa auf die 5 km und wurde Erste ihrer Altersklasse! Toll!