LA Archiv 2013

Vereinsmeisterschaften des DSV 04
Eigentlich sollte wieder ein Familiensportfest stattfinden, doch leider fiel es völlig ins Wasser. Schade, denn gerade unsere Jüngeren hatten sich sehr darauf gefreut. Als Ersatz fuhren 5 Hoistener/innen zu den kreisoffenen Vereinsmeisterschaften des DSV 04 in Düsseldorf, und einige unserer Jüngsten starteten dort zum ersten Mal: Ellen Rath, Charlotte Scheller und Kai Bongartz erzielten gleich bei ihrem ersten Auftritt gute Ergebnisse im Dreikampf der Siebenjährigen: Charlotte und Kai wurden Erste, Ellen Zweite. Monice Köster startete im Dreikampf und konnte im Ballwurf (30,5 ) und Weitsprung (4,13 m) noch einmal 2 persönliche Bestleistungen aufstellen. Merrit Jansen startete im Vierkampf und steigerte sich im Weitsprung auf 4,22 m und im Hochsprung gleich um 9 cm auf 1,29 m. Alles in allem war es ein sehr gelungenes Sportfest, das mehr Teilnehmer verdient gehabt hätte.

Korschenbroicher Waldlauf
Nur Aileen Romahn und Merrit Jansen gingen beim Korschenbroicher Waldlauf an den Start. Merrit wurde 2. ihrer Altersklasse, und Aileen startete zum ersten Mal über 5000 m. Sie konnte sich gegen teilweise erheblich ältere Läufer(inn)en gut behaupten und wurde Dritte.

Gute Plätze beim Sommernachtslauf
Nur zu Viert starteten die Hoistener beim Sommernachtslauf in Neuss. In ihrer Alterklasse kamen Merrit Jansen als Zweite und Aileen Romahn als Dritte gemeinsam aufs Siegertreppchen. Maximilian Schöpkens wurde ebenfalls Dritter, und Max Münker lief bei seinem ersten Rennen knapp am Siegespodest vorbei und wurde Vierter. Schade!

4 Stadtmeister!
Die TG Neuss richtete endlich wieder die traditionellen Stadtmeisterschaften aus, und aus Hoisten nahmen 10 Sportler/innen mit großem Erfolg teil, allen voran Mats Manthei, der Doppelmeister im Dreikampf und über 800 m wurde. Seine Schwester Teresa holte den Titel im Dreikampf. Hier wurde Merrit Jansen Vizemeisterin, Aileen Romahn schaffte es genau wie Oscar Schwarz auf den 4. Platz.
Über 800 m wurde Merrit Jansen Stadtmeisterin, Aileen Romahn kam genau wie Maximilian Schöpkens auf den 3. Platz und Max Münker verpasste als Vierter wiederum das Siegertreppchen nur knapp. Schließlich erreichten im Dreikampf Nadine Pult einen 5. Platz, Maximilian Schöpkens einen 7. und Rebecca Pult wurde 10.

Tolles Resultat!
Gemeinsam mit Leichtathletinnen des DSV 04 starteten die Hoistenerinnen in der Startgemeinschaft Düsseldorf/Hoisten bei der Kreisausscheidung im Jugend-B-Cup, einem Mannschaftswettbewerb der besten Teams aus dem Kreis Düsseldorf und Neuss und wurde nur um einen einzigen Punkt vom Zweiten geschlagen! Was für ein tolles Resultat! Es zeigt, dass sich die neue Startgemeinschaft hinter den als unschlagbar geltenden Sportlerinnen des ART Düsseldorf als zweite Kraft im Kreis etabliert hat. Es gab viele sehr gute Ergebnisse, und es wäre unfair, nun einzelne besonders hervorzuheben, weil innerhalb der Mannschaft alle über sich hinauswuchsen.

Nur 3 Hoistener starteten beim Schüler- und Jugendsportfest in Kaarst. Der 11-jährige Mats Manthei stellte im Dreikampf gleich 3 persönliche Bestleistungen auf: 8,38 s auf 50 m, 3,81 m im Weitsprung und 43,5 m im Ballwurf. Das brachte ihn auf einen tollen 4. Platz. Seine Schwester Teresa startete erstmals im Kugelstoßen und schaffte dort mit 8,90 m eine tolle Weite, die sie mit Riesenvorsprung auf den 1. Platz brachte. Im Weitsprung wurde sie mit 4,35 m Fünfte. Aileen Romahn schließlich startete bei brütender Hitze über 800 m und belegte in persönlicher Bestzeit von 2:51,90 min einen tollen 4. Platz.

Sieben Hoistener/innen machten sich auf, um sich bei den Kreismehrkampfmeisterschaften /Kreisbestenkämpfen in Düsseldorf mit den Besten des Kreises zu messen. Und sie waren sehr erfolgreich: Teresa Manthei wurde Vizemeisterin, Dritte wurden jeweils Merrit Jansen und Mats Manthei, Sechste wurde Aileen Romahn. Nadine Pult konnte sich auf einen guten 12. Platz steigern, und ihre Schwester Rebecca belegte den 27. Platz. Clarissa Schwalm kam bei ihrem ersten Sportfest gleich auf einen 21. Platz.

 

Das nächste Ereignis auf dem Programmzettel in 2013 war der Roseller Abendlauf, der aber von seiner früheren Attraktivität eingebüßt zu haben scheint. So war es diesmal für Aileen Romahn, Teresa Manthei und Oscar Schwarz ziemlich einfach, gute Plätze zu erobern. Aileen und Teresa siegten in ihren Läufen, Oscar wurde Zweiter. Schwerer hatte es da schon Mats Manthei, der in einem relativ großen Starterfeld einen guten 3. Platz schaffte. Elisa Setzkorn wagte sich auf die 5 km lange Strecke und kam im Hauptfeld an.

Aileen Romahn und Merrit Jansen starteten bei den Kreis-Staffelmeisterschaften in Düsseldorf zusammen mit einer Läuferin des DSV 04 für die Startgemeinschaft Düsseldorf/Hoisten im ungewohnten Rot über 3 x 800 m und wurden Sechste.

Ganz groß räumten die Hoistener/innen beim Schülersportfest in Kleinenbroich ab. Teresa und Mats Manthei sowie Merrit Jansen belegten in ihren Altersklassen den 1. Platz. Darüber hinaus siegte auch die 4x75m-Staffel der Germania mit Merrit Jansen, Aileen Romahn, Monice Köster und Teresa Manthei. Oscar Schwarz (als einziger Junge aus Hoisten!) wurde Dritter und lief dabei mit 11,02 s über 75 m eine beachtliche Zeit. Monice Köster wurde ebenfalls Dritte, und Aileen Romahn verpassten das Siegertreppchen als Vierte nur knapp. Auch alle übrigen Starter – Laura Lenzen, Johanna Dammer, Nadine Pult – konnten sich gut platzieren und persönliche Bestleistungen aufstellen.
In Kleinenbroich nahmen auch unsere Jüngsten zum ersten Mal an einem Sportfest teil: Eva und Levin Manthei belegten im Teamwettbewerb einen schönen 5. Platz, und Rebecca Pult freute sich über gute Leistungen bei ihrem 1. Sportfest. Alle erhielten eine tolle Medaille, die sie sicher am nächsten Tag in Schule und Kindergarten stolz präsentieren konnten.

2 Kreismeister binnen 1 Minute!
Das erlebt selbst ein erfolgsverwöhnter Trainer sicher nicht alle Tage. Aber genau das passierte bei den Kreismeisterschaften in Kaarst. Teresa Manthei nahm bei den 13-Jährigen und Merrit Jansen bei den 12-Jährigen am Ballwurf teil. Beide warfen auf nebeneinander liegenden Anlagen. Und nachdem Teresa sich mit einem sagenhaften 50,5 m-Wurf an die Spitze des Teilnehmerfeldes gesetzt hatte, schaffte Merrit das mit einem außergewöhnlichen 45,0 m-Wurf ebenfalls. Aileen Romahn war die dritte Starterin, und ihr gelang mit 38,0 m ebenfalls ein überzeugender Wurf, der sie auf den dritten Platz und damit ebenfalls aufs Siegertreppchen brachte.

Drei Hoistener Teilnehmerinnen bei den Kreismeisterschaften – und alle auf dem Treppchen! Ein toller Erfolg!

 
la20130505001 la20130505002 la20130505003 la20130505004 la20130505005 la20130505006 la20130505007 la20130505008 la20130505009 la20130505010 la20130505011 la20130505012 la20130505013 la20130505014 la20130505015

 

Saison 2013

Den Winterschlaf beendet
haben die Hoistener Leichtathlet(inn)en. Und dass sie nicht nur geschlafen, sondern fleißig trainiert haben, zeigten sie schon früh in der Saison.
Hallensportfest in Düsseldorf
Aileen Romahn konnte bei dem gut besetzten Sportfest mit einem 3. Platz über die 800 m überzeugen. Zum ersten Mal lief die Staffel der neuen Startgemeinschaft zusammen. Noch nicht alles klappte, und daher sprang „nur“ ein 7. Platz heraus.

Lag es an der Kälte? Nur wenige Hoistener machten sich auf zur Bahneröffnung in Düsseldorf. Und unter der Kälte litten auch die Sprintleistungen. Trotzdem liefen Teresa Manthei, Maximilian Schöpkens, Monice Köster, Merrit Jansen und Aileen Romahn über 75 m gute Zeiten. Auch über die ungewöhnliche Strecke von 150 m gab es tolle Resultate: Maximilian Schöpkens war der Schnellste vor Merrit Jansen, Teresa Manthei und Aileen Romahn.
Beim Internationalen Citylauf in Korschenbroich starteten diesmal nur Jungen, weil die Mädchen zeitgleich im Handball um die Niederrhein-Meisterschaft kämpften.
Wieder waren die Teilnehmerfelder riesengroß, und umso höher sind die Hoistener Ergebnisse zu bewerten: Sehr stark liefen Maximilian Schöpkens (Vierter), Oscar Schwarz (Fünfter) und Tim Wiethoff (Siebter). Philipp Wiethoff wurde Zehnter und Mats Manthei Sechster. Felix Wallner schließlich kam mit dem Hauptfeld an.

Hello. Add your message here.