LA Archiv 2011

Überragende Leistungen
In Kürze erscheint das „Jahrbuch“ der Leichtathleten des Kreises Düsseldorf/Neuss mit der Kreisbestenliste.
Darin wird deutlich, was für eine grandiose Saison die Hoistener Leichtathlet(inn)en hinter sich haben.

Überragend Svenja Jansen:
Sie erscheint in der aktuellen Kreisbestenliste gleich siebenmal unter den ersten Zehn:
Sie war 2011 die Beste im Dreikampf, 2. im Hochsprung und Vierkampf, 4. im Ballwurf, 6. über 300 m,
8. im Kugelstoßen und 10. im Speerwerfen.
Teresa Manthei war 2011 die Kreisbeste im Dreikampf und im Ballwerfen, sie belegt den 3. Platz über 50 m,
den 4. im Weitsprung und den 6. über 800 m.
Sechsmal taucht Merrit Jansen unter den besten 10 auf: als 3. im Ballwerfen, als 4. im Dreikampf und Vierkampf, als 5. im Hochsprung, als 8. über 800 m und als 9. im Weitsprung.
Aileen Romahn wird als 2. im Ballwerfen geführt, als 3. im Dreikampf, als 5. über 800 m und als 8. über 50 m.
Monice und Chantal Köster belegen jeweils den 9. Platz im Vierkampf.

Unsere zahlenmäßig weniger vertretenen Jungen können da nicht ganz mithalten.
Oscar Schwarz ist 11. über die 50 m und im Ballwerfen, ebenfalls 9. ist Maximilian Schöpkens im Ballwerfen.

Eigentlich hätten alle es verdient, hier erwähnt zu werden, aber leider reicht der Platz dafür nicht aus.

Tolle Platzierungen beim Erftlauf 2011
Nur 5 Hoistener/innen starteten beim Erftlauf in Neuss, aber alle kamen in ihren Altersklassen aufs „Treppchen“! Merrit Jansen und Julia Schulte siegten in ihren Alterklassen, Aileen Romahn und Oscar Schwarz wurden Zweite und Tim Wiethoff wurde Dritter. Alle liefen auf der 1000 m-Strecke hervorragende Zeiten. Damit ist die Saison 2011 nun endlich beendet. Jetzt geht es erst mal in die Halle.

 

Hoistener Leichtahletinnen hatten noch nicht genug!
Eigentlich ist der Oktober ja der Monat, in dem man seine Spikes in den Keller bringt und hofft, dass sie nächste Saison noch passen. Nicht so 6 Hoistenerinnen, die von der tollen Saison noch nicht genug hatten und an den kreisoffenen Vereinsmeisterschaften des DSV 04 in Düsseldorf teilnahmen. Und sie belohnten sich selbst noch einmal mit Klasseleistungen und erlebten zum ersten Mal ein Sportfest unter Flutlicht. Die C-Schülerinnen Merrit Jansen, Aileen Romahn, Monice Köster und Nadine Pult gingen in der 4×50 m-Staffel auf Jagd nach dem Vereinsrekord, scheiterten aber wegen zweier verpatzter Wechsel. Monice schaffte trotz einer guten Serie die 4 m-Grenze im Weitsprung in diesem Jahr noch nicht, konnte aber mit 3,93 m und einer guten Sprintzeit erneut überzeugen. Nadine schaffte in allen 4 Disziplinen des Vierkampfes gute Leistungen. Merrit verbesserte sich im Hochsprung auf 1,16 m und warf mit 37,5 m den Ball wieder einmal bis an ihren persönlichen Rekord. Aileen Romahn nahm am Dreikampf teil und gewann ihn sicher. Die B-Schülerin Chantal Köster steigerte sich innerhalb des Vierkampfes auf 1,28 m im Hochsprung und auf 35 m im Ballwerfen. Die A-Schülerin Svenja Jansen siegte im Vierkampf souverän und erreichte eine Klasse Punktzahl, die auf den ersten Platz der Kreisbestenliste brachte. Dabei sprang sie erneut 1,52 m hoch. Sie wagte sich schließlich zum ersten Mal an einen 300 m-Lauf und schaffte auf Anhieb eine ordentliche Zeit.

 

Wieder eine Gala-Vorstellung!
Und wieder legten die Hoistener Leichtathlet(inn)en eine Gala-Vorstellung hin: Beim Schülersportfest in Dormagen mussten sie sich mit starker Konkurrenz messen. Und das taten sie! Souverän und mit großem Vorsprung siegte Teresa Manthei im Dreikampf. Chantal Köster steigerte sich im Weitsprung auf 4,08 m und im Hochsprung auf 1,24 m. Auch Svenja Jansen verbesserte ihre Bestleistung im Hochsprung erneut, und zwar auf 1,52 m und beherrschte als Siegerin den Wettbewerb klar. Sie zählt jetzt zu den besten Hochspringerinnen des Kreises! Unsere 4x50m-Staffel mit Merrit Jansen, Aileen Romahn, Monice Köster und Teresa Manthei musste sich nur den Staffeln des ART und des TSV Bayer Dormagen knapp geschlagen geben; sie liefen mit 30,86 Sekunden einen neuen, tollen Vereinsrekord, der wohl Bestand für die Ewigkeit haben dürfte. Auch unsere 2. Staffel mit Isabel von Lennep, Valerie Brenner, Saskia de Haan und Nadine Pult lief eine tolle Zeit und kam auf Platz 6. Oscar Schwarz überzeugte in 8,21 s über 50 m und Maximilian Schöpkens mit einem 41 m-Ballwurf.

 

Wieder 8 Stadtmeister
Durch Krankheiten und Verletzungen etwas dezimiert starteten nur 12 Hoistener/innen bei den Neusser Stadtmeisterschaften. Trotzdem errangen sie dort 8 Titel: Teresa Manthei, Merrit Jansen und Tim Wiethoff wurden Doppel-Stadtmeister/innen im Dreikampf und über 800 m, Oscar Schwarz und Svenja Jansen wurden Stadtmeister/in im Dreikampf. Dritte Plätze erreichten Maximilian Schöpkens (Dreikampf) sowie Saskia de Haan und Oscar Schwarz (800 m); Vierte wurden Leon de Haan und Mats Manthei (Dreikampf). Weitere gute Platzierungen erreichten Valerie Brenner, Nadine Pult, Eva Brenner, Rebecca Aschwanden und Miriam de Haan. Leider endete das Sportfest in einem Eklat, weil einige Eltern glaubten, sie seien wichtiger als die Kinder. So mussten die Kinder ohne Siegerehrung enttäuscht nach Hause fahren.

Vereinsmeisterschaften beim DSV 04
Ganz kurz vor den Ferien folgten die Hoistener Leichtathleten einer Einladung zu den kreisoffenen Vereinsmeisterschaften des DSV 04 in Düsseldorf. Einige kamen dort zu ihrem ersten Hochsprungwettkampf: Aileen Romahn und Miriam de Haan (beide 1,02 m), Nadine Pult (1,10 m), Rebecca Aschwanden und Merrit Jansen (beide 1,14 m) hatten dabei einen guten Einstand. Hanna Kaddoura schaffte 1,22 m. Alle übertraf jedoch Svenja Jansen, die in einem furiosen Wettkampf ihre persönliche Bestleistung gleich um 14 cm auf 1,50 m verbesserte! Auf einer hervorragenden Anlage konnten auch alle übrigen Hoistener Starter/innen teilweise tolle Leistungen erzielen: Miriam, Saskia und Leon de Haan, Hanna Kaddoura und Maximilian Schöpkens.

Hoistener C-Schülerinnen weiter im Höhenflug
Zum ersten Mal nahmen die Hoistener Leichtathleten an der Kreisausscheidung zu den Deutschen Schüler-Mannschafts-Meisterschaften teil. War eine Steigerung gegenüber den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften eigentlich nicht mehr zu erwarten, so trumpften unsere Mädchen hier wieder ganz groß auf: Die Hoistener Mannschaft wurde Vierte – nur um mickrige 12 Punkte vom 3. Platz von keinem Geringeren als Bayer Dormagen verdrängt, und dies, weil eine ihrer Besten wegen eines gebrochenen Zehs nicht an den Laufwettbewerben teilnehmen konnte!
Dieses unglaubliche Ergebnis war nur durch eine Fülle glänzender Leistungen zu erreichen, aus denen einige besonders hervorgehoben werden sollen: der Ballwurf von Teresa Manthei über 43 m, die 8,10 s über 50 m und der 3,95 m Weitsprung von Monice Köster sowie ein fantastischer 800 m-Lauf von Aileen Romahn in glänzenden 2:53 min. Unsere 4×50 m-Staffel mit Isabel von Lennep, Nadine Pult, Aileen Romahn und Teresa Manthei lief starke 31,73 s. Monice Köster, Celina Ervenich und Nadine Pult wagten sich zum ersten Mal an den Hochsprung und schafften alle 1,12 m – und das bei den erbärmlichen Trainingsbedingungen. Zu dem tollen Ergebnis trugen außerdem Nadine Pult (800 m), Isabel von Lennep (50 m, Weitsprung), Luisa Schulte (50 m, Ballwurf, 800 m) und die verletzte Merrit Jansen (nur Ballwurf) bei. Es war insgesamt ein tolles Sportfest, an das sich die Hoistener Mädchen sicher noch lange erinnern werden.

Riesenerfolg der Hoistener Leichtathleten!
Obwohl die 14 Hoistener/innen unter den über 430 Leichtathlet(inn)en bei den Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften sich eher mickrig ausmachten, feierten sie doch den größten Erfolg bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften in Düsseldorf: Teresa Manthei, Monice Köster, Nadine Pult, Aileen Romahn und Merrit Jansen wurden in der Mannschaftswertung Kreismeister! Sie ließen sämtliche Düsseldorfer und Neusser Großvereine hinter sich. Damit nicht genug konnten Teresa Manthei und Merrit Jansen ihre im Vorjahr errungenen Meistertitel erfolgreich verteidigen und wurden Einzel-Kreismeisterinnen. Den totalen Hoistener Triumph komplettierte Aileen Romahn, die mit Merrit zusammen einen Doppelsieg feierte! Monice Köster verpasste das Treppchen denkbar knapp und wurde Vierte. Oscar Schwarz schaffte es auf den 6. Platz. Über gute Platzierungen im vorderen Feld freuten sich auch Eva und Valerie Brenner, Rebecca Aschwanden, Julia Schulte, Florian Horst und Mats Manthei.

Toller Einstand beim Sommernachtslauf
Erstmalig nahmen 4 Leichtathletinnen der Germania am Neusser Sommernachtslauf teil und feierten gleich einen grandiosen Einstand: Julia Schulte wurde in ihrer Altersklasse Zweite. Aileen Romahn und Merrit Jansen kamen in schon gewohnter Eintracht aufs Treppchenaber diesmal musste Merrit als Dritte Aileen den Vortritt lassen, die Zweite wurde. Alle Drei liefen hervorragende Zeiten und konnten neben einer Urkunde einen tollen Pokal mit nach Hause nehmen. Nadine Pult schaffte es leider nicht aufs Treppchen, konnte aber einen tollen 9. Platz verbuchen

Schülersportfest Kleinenbroich
In großer Besetzung starteten die Hoistener/innen beim Schülersportfest in Kleinenbroich, wo sie traditionell sehr erfolgreich abschnitten. Das war auch diesmal so, obwohl die Konkurrenz deutlich stärker war als in den letzten Jahren. Merrit Jansen und Aileen Romahn schafften es in gewohnter Eintracht als Erste und Dritte aufs Treppchen. Gute vordere Plätze erreichten auch Julia Schulte, Rebecca Aschwanden, Maximilian Schöpkens, Isabel und Vincent von Lennep sowie Oscar Schwarz. Paul Schöpkens, Jakob und Simon Ring, Leon und Saskia de Haan, Sophia Schulte, Tim Wiethoff, Paul Bartkiewitz, Christina Siepe, Florian Horst und Miriam de Haan freuten sich über mindestens eine neue persönliche Bestleistung und eine tolle Urkunde.

LRosellener Abendlauf
Weil fast alle Hoistener/innen beim Rosellener Abendlauf für ihre Schule liefen, blieben nur noch Rebecca Aschwanden und Miriam de Haan übrig. Rebecca wurde Dritte, Miriam Vierte.
Bei den Kreis-Staffel-Meisterschaften in Düsseldorf liefen Tim Wiethoff, Simon Ring und Oscar Schwarz bei den C-Schülern auf einen guten 6. Platz, Teresa Manthei, Aileen Romahn und Merrit Jansen wurden 5. – ein toller Erfolg für diese junge Staffel!

Mailauf in Osterath
Leider wagten sich nur 2 Hoistenerinnen auf die 2.500 m lange Strecke in Osterath. Zudem mussten sie sich auch noch mit teilweise erheblich älteren Läufern und Läuferinnen auseinandersetzen. Trotzdem kamen Merrit Jansen und Aileen Romahn als Zweite und Dritte ins Ziel; eine fantastische Leistung! Natürlich feierten sie in ihrer Altersklasse einen Doppelsieg.

Toller Saisonbeginn in Korschenbroich
Unter den über 4000 Startern beim internationalen Korschenbroicher Citylauf waren die 15 Hoistener Jungen und Mädchen ein eher verschwindend kleines Häuflein. In ihren jeweiligen Läufen aber, die alle weit über 100 Starter hatten, fielen sie positiv auf! Insgesamt acht Starter/innen aus Hoisten schafften es aufs Siegespodest, und zwar gleich vier unserer starken C-Schülerinnen: Merrit Jansen (Zweite), Aileen Romahn (Dritte), Teresa Manthei (Siebte) und Monice Köster (Achte). Dritte in ihrem Lauf wurde die B-Schülerin Julia Schulte, Tim Wiethoff kam bei den C-Schülern auf den fünften, Saskia de Haan auf den 7. und Jakob Ring auf den 8. Platz. Über einen guten Platz und eine gute Zeit freuten sich auch Miriam und Leon de Haan, Lilian Hiller, Simon Ring, Nadine Pult und Maximilian Schöpkens.

Hello. Add your message here.