LA Archiv 2010

Acht Stadtmeistertitel für Hoistener Leichtathlet(inn)en
Dezimiert durch Verletzungen und Krankheit machten sich die Hoistener Leichtathlet(inn)en auf den Weg zu den 13. Stadtmeisterschaften von Neuss. Am Ende des Sportfestes stand ein großartiger Erfolg: Jakob Ring und Louis Jäger wurden Doppel-Stadtmeister (jeweils im Dreikampf und über 1000 m), Merrit Jansen, Svenja Jansen und Maximilian Schöpkens errangen den Titel im Dreikampf und Saskia de Haan über 800 m. Hinzu kamen Vizemeisterschaften durch Vincent von Lennep (Dreikampf) und Aileen Romahn (Dreikampf), dritte Plätze für Monice Köster und Hanna Kaddoura (im Dreikampf) sowie Merrit Jansen (über 800 m), vierte Plätze für Simon Ring (1000 m), Isabel von Lennep und Mats Manthei (Dreikampf) sowie Aileen Romahn im 800 m-Lauf. Mit dieser erfreulichen Ausbeute im Gepäck fuhren die Hoistener abends geschafft, aber glücklich wieder nach Hause.

Tolle D-Schülerinnen!
Die Hoistener D-Schülerin Merrit Jansen dominiert in dieser Saison den Dreikampf im Kreis Düsseldorf/Neuss. Neben den Kreismeisterschaften gewann sie alle großen Sportfeste, nämlich in Kleinenbroich, Dormagen und jetzt auch in Kaarst. Aileen Romahn wurde in Dormagen Dritte und in Kaarst Zweite und komplettierte den Hoistener Erfolg. Eine weitere Schallmauer durchbrach Niklas Jansen in Dormagen mit seinem ersten 5 m-Sprung: Mit 5,05 m wurde nur um einen einzigen Zentimeter geschlagen. Svenja Jansen wagte sich in der höheren Altersklasse erstmalig an den Speerwurf und wurde mit 20,16 m Vierte; im Hochsprung schaffte sie 1,32 m und wurde Fünfte, Hanna Kaddoura mit 1,16 m Siebte. Mats Manthei konnte im Dreikampf einen schönen vierten Platz erreichen. Maximilian Schöpkens kam in Kaarst auf einen 4. Platz, Leon de Haan wurde 6., Nadine Pult 8. und Celina Ervenich 9.

 

Zwei Kreismeisterinnen!
Bei brütender Hitze machten sich 14 Hoistener/innen auf nach Düsseldorf, um sich bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften mit den Besten des Kreises Düsseldorf/Neuss zu messen. Die erfolgsverwöhnten Hoistener Leichtathlet(inn)en erzielten überragende Ergebnisse: Teresa Manthei und Merrit Jansen wurden Kreismeisterinnen im Dreikampf! Aileen Romahn komplettierte in dieser Altersklasse den tollen Hoistener Erfolg durch einen 3. Platz. Svenja Jansen wurde im Vierkampf 5, Hanna Kaddoura 10. Florian Horst, Jonas Kaddoura, Mats Manthei und Jana Hummen kamen auf Plätze zwischen 9 und 12. Auch Saskia und Miriam de Haan, Celina Ervenich, Maike Hummen und Christina Siepe konnten sich in großen Starterfeldern gut platzieren. Schade, dass die Siegerehrung wegen eines herannahenden Unwetters ausfiel und die Hoistener(inne)en ihre tollen Erfolge nicht bei einer Siegerehrung gebührend genießen konnten.

 

Tolle Leistungen in Kleinenbroich!
Mit einer Reihe teilweise fantastischer Leistungen warteten die Hoistener Leichtathlet(inn)en beim Schülersportfest in Kleinenbroich auf. Überragend die Dreikampf-Siege von Teresa Manthei bei den C-Schülerinnen (7,93 s über 50 m/3,66 m im Weitsprung/35,5 m mit dem Ball!) und Merrit Jansen bei den D-Schülerinnen (8,4 s/3,04 m/30 m)! Svenja Jansen erreichte bei den B-Schülerinnen den 2. Platz (11,12 s über 75 m!). Luis Jäger wurde bei den D-Schülern ebenso Dritter wie Jana Hummen. Weitere tolle 50 m-Zeiten: liefen Oscar Schwarz (7,96 s) und Monice Köster (8,10 s). Über allen vorne Platzierten wollen wir nicht alle Übrigen vergessen, die ihr Bestes gaben und persönliche Bestleitungen schafften. Auch unsere 5 Staffeln schlugen sich gut. Für viele Hoistener war es der erste Wettkampf, und entsprechend aufgeregt waren sie.

Gute Plätze bei den Kreis-Staffel-Meisterschaften
Zum ersten Mal nahmen die Hoistener an den Kreis-Staffel-Meisterschaften teil und erreichten bei den Mittelstrecken-Staffeln ordentliche Plätze. Die 3×800 m-Staffel der Schülerinnen B (Svenja Jansen/Julia Schulte/Miriam de Haan) wurde Achte, die der C-Schülerinnen Zehnte (Merrit Jansen/Nadine Pult/Aileen Romahn). Die 3×1000 m-Staffel der C-Schüler erreichte nach famosem Schlussspurt von Oscar Schwarz einen tollen 4. Platz (Tim Wiethoff/Jonas Kaddoura/Oscar Schwarz). Beide C-Schülerstaffeln traten mit Läufer(inn)en der jüngeren Altersklasse an.

Beim Schülersportfest in St. Tönis verfehlte Merrit Jansen mit einem Ballwurf über 38,0 m den 30 Jahre alten Kreisrekord nur um einen einzigen Meter! Im Dreikampf wurde sie Zweite, Aileen Romahn Vierte. Teresa Manthei wurde Sechste, einen achten Platz schaffte Vincent von Lennep, und sein Bruder Frederic wurde Neunter.

Alle Hoistener Leichtathleten, die die Grundschule Hoisten besuchen, wurden für den Rosellener Abendlauf von der Schule gemeldet. Für die Germania wurden Julia Schulte und Svenja Jansen in ihrer Altersklasse jeweils Erste. Miriam de Haan wurde 4., Sophie Piotrowski 6., Jonas Kaddoura 8., Christina Siepe 23. und Anna Murawski nach einem Sturz noch 24.

Bei den Kreis-Einzelmeisterschaften in Düsseldorf wurde Niklas Jansen im Weitsprung mit der tollen Weite von 4,87 m Vizemeister. Svenja Jansen wurde mit sehr guten 37 m im Ballwurf Dritte. Sie wagte sich zum ersten Mal auf die gefürchtete Hürdenstrecke und wurde 12.

City-Lauf Korschenbroich

Einen guten Start in die Saison erwischten die 19 Starter der Germania Hoisten beim stark besetzten internationalen Citylauf in Korschenbroich. In riesengroßen Starterfeldern wurden Merrit Jansen (erneut) Zweite, Saskia de Haan Vierte, Niklas Jansen Fünfter, Monice Köster Achte und Tim Wiethoff Neunter. Auch alle anderen Starter/innen konnten sich im vorderen Feld platzieren.

Hello. Add your message here.